GEV GmbH

Produkte für Sicherheit und Komfort rund ums Haus in den Bereichen Leucht-Systeme, Brandschutz/Brandbekämpfung und Hauskommunikation

Unternehmenskontakt:
GEV GmbH
Gregor Schiffer
Heidehofweg 16
25499 Tangstedt
www.gev.de

Fon: 0049 (0) 4102 / 67 861-0
info@gev.de

Pressekontakt:
TextKonzept Köln
Marc Lichtenthäler
Franzstraße 28
50935 Köln


Fon: 0049 (0) 221 / 16 930-436
ml@textkonzept.com

 

Produkte für Sicherheit und Komfort rund ums Haus in den Bereichen Leucht-Systeme, Brandschutz/Brandbekämpfung und Hauskommunikation

Unternehmenskontakt:
GEV GmbH
Gregor Schiffer
Heidehofweg 16
25499 Tangstedt
www.gev.de

Fon: 0049 (0) 4102 / 67 861-0
info@gev.de

Pressekontakt:
TextKonzept Köln
Marc Lichtenthäler
Franzstraße 28
50935 Köln


Fon: 0049 (0) 221 / 16 930-436
ml@textkonzept.com

 

Helle, die Leuchten

Energiesparen mit Sensor- und Solartechnik der GEV Licht-Systeme

13.01.2016

Die GEV-Lichtsysteme warten je nach Modell mit einer Reihe an Besonderheiten auf, die den Themen Sicherheit, Komfort, Optik und vor allem auch Energieeinsparung Rechnung tragen. Um Endkunden einschätzbare Größen an die Hand zu geben, hat GEV sich dazu entschlossen, Angaben zum Verbrauchs- und Standby-Strom (Leistungsaufnahme) zu machen. Hierdurch erhält der Anwender verbindliche Sicherheit, energiesparende Leuchtmittel vor sich zu haben. Bei Produkten, die mit Batterie betrieben werden, erfolgt die Angabe über die durchschnittliche Lebensdauer der Energiezellen.

Hausnummernleuchten – manchmal zählt jede Sekunde
Wenn Rettungssanitäter im Einsatz sind, ist häufig jede Sekunde entscheidend. Allein aus diesem Grund sollten Immobilienbesitzer für gut sichtbare und bei Dunkelheit beleuchtete Hausnummern sorgen. Nur so können Notfallhelfer oder auch Lieferanten, Servicedienste und Gäste ihr Ziel problemlos finden. Im Rahmen der Gefahrenabwehrverordnung haben einige Städte und Gemeinden die Hausnummern-Be­leuchtung bereits zur Pflicht gemacht – so zum Beispiel Berlin und Hamburg. Was hier durch Vorschriften vorausgesetzt wird, sollte auch im restlichen Land selbstverständlich sein: Die Hausnummer muss frei sichtbar in ausreichender Höhe angebracht und auch noch aus 20 Metern Entfernung gut lesbar sein. Hinterleuchtete Ziffern sollten deshalb mindestens zehn Zentimeter hoch sein – beleuchtete noch etwas höher.

Hierfür bietet GEV beispielsweise eine Hausnummernleuchte mit integriertem Bewegungsmelder an, die dank eines Dämmerungsschalters zudem noch Energie einspart: LLH 629 heißt die weiße Leuchte mit aufkleb­baren Zahlen und Buchstaben, die sowohl in quer- als auch in hochformatiger Aufhängung funktioniert. Bei nur 0,45 Watt pro Funktionsstunde reagiert die Leuchte via stufenlos zwischen drei und 1.000 einstellbaren Lux und schaltet bei individuell bestimmbarem Dämmerungswert auf 20 Prozent ein beziehungsweise aus. Wird eine Bewegung mittels Sensor erkannt, erhöht sich die Lampemleistung auf 100 Prozent, damit Eingangsbereich und Weg hell erleuchtet sind.

Von Licht – zu Licht
Der Grund für schlechte Lichtverhältnisse rund um Carports, Geräteschuppen, Gartenwegen oder Nebeneingängen liegt meist bei fehlender Stromversorgung. Unterputzvernetzung ist vielfach sehr aufwendig und teuer, Aufputzlösungen werden nur selten optischen Ansprüchen gerecht.

Ganz ohne lästiges Kabelverlegen und damit auch ohne Energie vom Elektrizi­tätswerk kommt der Solar-LED Strahler Duo LPL aus. Dieser wird von Werk aus mit Solar Panel und integrierten Akkus geliefert. Deren Aufladung erfolgt bei Tageslicht und die Leuchtfunktion durch die Aktivierung eines ebenfalls integrierten Bewegungsmelders. Besonders an Außenwänden montiert, leuchten die zwei unabhängig voneinander einstellbaren LED-Strahler dunkle Bereiche schon mit einem Watt pro Betriebsstunde aus. Der Erfassungsbereich des Bewegungsmelders liegt bei 130°, seine Reichweite bei 10 m. Der Dämmerungswert ist bei wahlweisem Tag- oder Nachtbetrieb individuell einstellbar. Und mit durchschnittlich fünf Schaltungen pro Tag und maximal geladenem Akku kann eine 50tägige Ausleuchtung bestritten werden – sicher und komfortabel.

Dekorative und praktische Highlights für Innenräume
Ob in Blau, Orange, Gelb oder in schlichtem Weiß – die neuen LED Lichtbälle von GEV sind in jedem Farbton ein ebenso dekoratives wie praktisches Highlight für den Indoor-Bereich. Besonders an schlecht beleuchteten Stellen im Haus kommen die Batterie betriebenen Leuchtkörper gleich in mehrfacher Hinsicht zur Geltung: Ihr im Durchmesser 64 mm fassender Korpus lässt sich zum gezielten Ausleuchten fix eingestellter 20 Sekunden um 360° drehen. Und der Erfassungsbereich der hierfür integrierten Bewegungsmelder liegt mit einer Reichweite von 5 m bei 120°. Für die Montage sind keinerlei Bohrungen notwendig, da ein unterseitig befestigter Magnet einfach und effektiv an der ebenfalls mitgelieferten und klebbaren Montageplatte haftet. Die drei LEDs pro Lichtball liefern aufgrund des niedrigen Gesamtbedarfs von nur 0,6 Watt mehr als zwölf Monate lang strahlende Leuchtkraft bei durchschnittlich zehn Schaltungen pro Tag.


4.166 Zeichen
Bilder: www.gev.de
Abdruck honorarfrei

Bilder

prev
next
Impressum | Datenschutz